Neues Gästebuch für Löbau-Freunde von Peter Emrich
Einträge: 231    |    Aufrufe: 109023

« Homepage    |    Eintragen »



 
Klaus Schlowag 05.12.2012 - 19:25 Uhr

E-Mail

Lieber Herr Emrich,
vielleicht erinnern Sie sich noch an mich. Im Zusammenhang mit Hanns Lindner hatte ich vor einiger Zeit an Sie geschrieben. Mit Interesse las ich nun auch den Eintrag von Dieter Frenzel in Ihr Gästebuch und will versuchen, etwas zur Lessingstraße 2 beizutragen. Ich wurde 1944 in der Lessingstraße 12, heute 16, geboren und habe bis 1957 in diesem Haus gewohnt. Die Lessingstraße gehörte also zu meinem Kindheitsbereich. Erinnern kann ich mich sehr genau, dass auf dem Wäschetrockenplatz des heutigen Hauses Lessingstraße 4 ein altes Bauernhaus mit Stall stand. Der Bauer besaß Pferde und hieß, so glaube ich, Jänke oder Jenke. Pferde, das war für uns Kinder sehr interessant. Zur Pestalozzistraße hin befand sich tatsächlich eine Wiese mit Wäschetrockenplatz.
Das Gebäude wurde vor dem Bau der jetzigen Häuser Lessingstraße 2 und 4 abgerissen. Das damalige Haus Lessingstraße 2 trägt heute die Nr. 6. Es könnte also sein, dass der Malermeister Erich Altus, Nr. 2a, auf dem Gelände des Bauerngehöfts sein Geschäft eröffnet hatte. Vielleicht gab es aber auch einen Anbau oder Schuppen im Hof der damaligen Nr. 2. Ich glaube schon, dass die Anzeige stimmt. In dem heutigen Geschäft in der Lessingstraße befand sich früher ein Molkereiwarengeschäft mit einer Milchzapfanlage, später wohl ein Delikatladen.
Herzliche Grüße an Sie, schöne Weihachten und ein gutes, gesundes neues Jahr.
Klaus Schlowag

Anmerkung:
Dank an alle Löbaufreunde, die mich fleißig mit Bild- und Textbeiträgen unterstützen. Gemeinsam Löbau entdecken ist unsere schöne Aufgabe.
Dank und Gruß an alle!
Peter Emrich


Dieter Frenzel 03.12.2012 - 15:00 Uhr

E-Mail

Hallo Herr Emrich
Wieder bin ich Dank Ihrer Bilder durch meine Geburtsstadt gewandert. Ich musste aber heute einen Fehler entdecken. Es geht um die Lessingstrasse 2 bis 4. Von 1942 bis 1953 habe ich in der Pestalozzistrasse 15, also gleich um die Ecke, gewohnt. Zur damaligen Zeit war dort grüne Wiese. Meine Mutti hat dort, und wir Kinder mussten mit, die Wäsche gebleicht und anschliessend zum trocknen aufgehangen. Die Anzeige zur Geschäftseröffnung in der Lessingstrasse 2a kann nicht mit diesen Haus in Zusammenhang stehen. Wir sind 1953 nach Eibau gezogen und erst danach sind die Häuser Lessingstrasse 2 bis 4 gebaut worden. In den anderen Häusern waren Geschäfte, aber welche weiss ich nicht.
MfG Dieter Frenzel Karlshagen

Anmerkung:
Vielen Dank für die Information. Leider ist mir nicht bekannt wo sich 1932 die Lessingstraße 2a befand.
Beste Grüße,
Peter Emrich.


Dieter Frenzel 16.11.2012 - 17:55 Uhr

E-Mail

Hallo Herr Emrich
Die beiden Bilder vom Platz der Befeiung 1950 und 1970 erinnern mich an den März 1953. Vor dem Rathaus war eine große Tribüne aufgebaut und voll mit Blumen belegt. Der Platz war voller Menschen, teilweise mit ernsten und traurigen Gesichtsausdrücken. So trauerte Löbau um Stalin, er war am 5. März 1953 gestorben. Vielleicht gibt es darüber auch noch Bilder in der einen oder anderen Schublade.
MfG. Dieter Frenzel

Anmerkung:
Hallo, Herr Frenzel,
mir sind alle Löbau-Fotos aus der DDR-Zeit Willkommen!
Viele Grüße,
Peter Emrich.


Schmidt 16.10.2012 - 13:41 Uhr

E-Mail

wie gut, dass es Sie gibt!!
bin meinen alten Schulweg abgelaufen, es war ein Rückblick in die Kindheit.
Danke und viele Grüße aus Frankfurt


Andi 26.08.2012 - 20:52 Uhr

E-Mail

Herrliche Page, wenn auch nicht ganz mein Geschmack. Jedoch gut aufgebaut!


Ines Höh 26.07.2012 - 10:38 Uhr

E-Mail

Hallo Herr Emrich,
habe heute wieder mal alles in Ruhe angesehen und ich bin immer wieder begeistert von der Seite....ganz liebe Grüsse aus Norwegen von Ines

Anmerkung:
Danke und viele Grüße von Löbau nach Norwegen!
Peter


Aksentiy ONOPENKO 24.07.2012 - 13:02 Uhr

E-Mail

Wunderbar! Vielen Dank! Ich spaziere da oft und geniesse Oberlausitz. Da, auf diesen Seiten, kann man sehr schön Löbau und Umgebung erleben.


Silvia 22.07.2012 - 11:32 Uhr

E-Mail

Hallo Herr Emrich,

wenn Sie wieder auf dem Posten sind, würde ich mir wünschen ein Bild von dem Haus Oelsa Nr.14 zu sehen und eines von den Baufortschritten / Neubau der Äußeren Zittauer Straße 5. So wie es jetzt aussieht, ich weiß ja nicht ob es inzwischen fertig ist?!

Es wäre auch schön einmal von Conny Preusker zu hören. Falls sie sich mal hier einklinkt oder jemand was über sie weiß....

Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und vielen Dank für die schönen Bilder!


Kunstschmiede Grützmann 12.07.2012 - 10:55 Uhr

E-Mail

Hallo Herr Emrich,wir suchen Bilder oder Vidios von 1992 Historischer Augenblick für das Löbauer Rathaus 12.08.1992 vor 20 Jahren.Können Sie uns vielleicht weiterhelfen?

Anmerkung:
Meine Fotosammlung vom Löbauer Rathaus:
www.loebaufoto.de/stadt04.htm


Gerti Wettlegren 20.05.2012 - 15:29 Uhr

E-Mail

Sehr geehrter Herr Emrich!
Vor ein paar Tagen bin ich aus Löbau, meiner frueheren Heimatstadt, nach Schweden zurueckgekommen, wo ich seit 28 Jahren lebe. Mit im Gepäck, und ganz gluecklich darueber, Ihre drei Löbau Buecher!
Da ich Löbau und die Oberlausitz immer geliebt habe, hatte ich schön öfters diesbezuegliche Buecher oder Bildbände gekauft. Aber Ihre Buecher sind eindeutig die besten, sowohl die Fotos als auch die Texte!! Danke fuer diese grossartige Leistung von Ihnen!
Ich las, dass Sie krank waren oder sind. Gute Besserung fuer Sie!

Herzliche Gruesse aus dem gerade sehr sonnigen Stockholm!

Ihre Gerti Wettlegren

Anmerkung:
Vielen Dank
und die besten Grüße von Löbau nach Stockholm!
Peter Emrich


 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
 
Bitte aktiviere JavaScript!